Neue Restaurants in Dubai

Neue Restaurants in Dubai, die Sie unbedingt besuchen sollten

Hier sind unsere Empfehlungen zu den heißesten neuen Speiselokalen in Dubai. Dubai lässt in puncto Gastronomie keine Wünsche offen. In der Stadt können Sie Gerichte aus aller Welt probieren.Von authentischem japanischem Kaiseki und asiatischem Streetfood bis hin zu traditionellen arabischen Spezialitäten und indischen Gourmet-Gerichten − werfen Sie einen Blick auf unsere Auswahl der angesagtesten Speisetempel der Stadt. Wenn Sie ein begeisterter Foodie sind, sollten Sie das alljährliche Dubai Food Festival besuchen.

Asiatisches Streetfood

Miss Tess - Ein Restaurant mit Pfiff

Genießen Sie die besten Gerichte Asiens direkt hier in Dubai. Das Miss Tess im Taj Dubai verfolgt einen durchweg kühnen Ansatz − vom bunt zusammengewürfelten Dekor des Restaurants und seinem direkt in der Mitte geparkten, farbenfrohen Tuk-Tuk bis hin zur Abendkarte, die von den Reisen der fiktiven Miss Tess nach Korea, Thailand, China und Vietnam inspiriert wurde. Nehmen Sie Platz, freuen Sie sich auf modernes, asiatisches Streetfood und lassen Sie sich dabei von Musik und Tanzeinlagen unterhalten. Egal, ob Sie Lust auf Dim Sum, würzige Nudeln, frisches Sushi oder koreanische Grillspeisen haben − das Restaurant beeindruckt stets mit seiner perfekt abgestimmten kulinarischen Magie. Einen Besuch im originellen Restaurant Miss Tess werden Sie so schnell nicht vergessen.

Unsere Empfehlung: Reservieren Sie einen Tisch auf der Terrasse des Miss Tess, mit hervorragendem Blick auf den höchsten Wolkenkratzer der Welt, den Burg Khalifa.

www.misstessdubai.com

Leckere Tapas

Toro + Ko - Leckere Tappas wie in Barcelona

Das Toro + Ko am City Walk besticht durch seine sorgsam zusammengestellte Speisekarte − eine Hommage an seine spanischen Wurzeln. Nach Eröffnung von Filialen in Boston, New York und Bangkok beglückt das Restaurant nun auch die Feinschmecker Dubais. Das von den allgegenwärtigen Tapas-Lokalen in Barcelona inspirierte Restaurant drückt spanischen Lieblingsgerichten unter Verwendung von authentischen, würzigen Zutaten seinen eigenen Stempel auf. Erdacht wurde das Konzept von den preisgekrönten Köchen Ken Oringer und Jamie Bissonnette, die Sie hier unter anderem mit Hühnchen-Kroketten, geräucherten Pimientos de Padrón (gebratenen Paprika mit Meersalz), Hummerröllchen, Lammkoteletts und köstlicher Paella verwöhnen. Freuen Sie sich auf ausgewogene, traditionelle Gerichte mit einer modernen Note.

Unsere Empfehlung: Nach den frisch gebackenen Churros mit Schokolade und Dulce de Leche werden sich Naschkatzen die Finger lecken.

www.torodubai.com

Indische Schlemmerei

Little Miss India - Süße und würzige Köstlichkeiten

Das Little Miss India ist in einem Herrenhaus ansässig, das dem Kolonialstil nachempfunden wurde, und lädt seine Gäste dazu ein, die Geschichte und Vielfalt der indischen Küche in einem äußerst gemütlichen Ambiente zu entdecken. Mit seiner farbenfrohen „Truck Art“ und seinem eigenen Innenhof ist dieser Speisetempel ein wirklich einzigartiger Ort. Jedes Gericht wird auf traditionelle Weise gekocht und mit exotischen Gewürzen verfeinert. Probieren Sie indische Klassiker wie Rogan Josh mit Lamm, Butterhühnchen oder verlockende Kreationen wie das würzige Krabbencurry mit Chili, Tamarinde und Kokosnuss − eine wahre Geschmacksexplosion.

Unsere Empfehlung: Kosten Sie die Spezialität des Hauses, das Tandoori Raan – eine marinierte Lammkeule, die acht Stunden lang langsam gegart wird und im Holzkohle-Tandoori schlussendlich ihren unwiderstehlichen Geschmack erhält.

www.little-miss-india.com

Ein Imbiss am Strand

Masti - Indische inspirierte Spezialitäten

Das Lokal, dessen Name auf Hindi „Spaß“ oder „Unfug“ bedeutet, beschert seinen Gästen verspielte Interpretationen von Aromen, die allseits bekannt und beliebt sind. Das in Dubais angesagtem neuen Strandviertel La Mer gelegene Restaurant verwöhnt Sie mit einer unwiderstehlichen Auswahl an Gerichten zum Teilen mit Elementen aus der internationalen Küche. Zu den besonderen Highlights der Speisekarte gehören die Enten-Kheema-Crostini, die Garnelen mit sonnengetrockneten Tomaten, die mit Sweet Chili glasierten Lammkoteletts und das hauseigene Rindercarpaccio mit einer cremigen kreolischen Curry-Aioli. Ein wunderbar erfrischender Ansatz und eine angemessene Hommage an das moderne Indien.

Unsere Empfehlung: Obwohl Sie auch in den farbenfrohen Innenräumen des Masti nett sitzen, empfehlen wir Ihnen, einen Tisch auf der Terrasse am Strand zu reservieren, um Dubais perfekten winterlichen Sonnenschein auszukosten und die Skyline der Stadt zu bewundern.

www.mastidubai.com

Wie daheim

Ninive - Entdecken Sie die Aromen Arabiens

Das einer Oase nachempfundene Restaurant ist nach der antiken Stadt Nineveh benannt, die für die Hängenden Gärten von Babylon bekannt war. Es thront auf der erhöhten Terrasse der Jumeirah Emirates Towers und kombiniert einen üppigen Garten und ein modernes, urbanes Madschlis mit handgefertigten Kunstwerken und Gestaltungselementen. Sie werden sich in diesem Restaurant, das die kulinarische Vielfalt des Nahen Ostens und Nordafrikas feiert, wie zu Hause fühlen. Ein wunderbares Geschmackserlebnis hier in Dubai! Obwohl das Restaurant vor allem mit seinen Fleischgerichten punktet, kommen auch Vegetarier auf ihre Kosten und dürfen sich zum Beispiel auf eine marokkanische Tajine mit Oliven, Artischocken, Karotten und Kartoffeln freuen.

Unsere Empfehlung: Eine wahre Köstlichkeit ist das irakische Tashreeb − ein Gericht aus geschmortem Lamm und Brot, das mehrere Stunden lang sanft mit Gewürzen und Zitronen gekocht wird.

www.ninive.ae

Japanisches Kaiseki

Kohantei - Ein Herzliches "Konnichiwa"

Das Kohantei ist das einzige japanische Restaurant in Dubai, das Ihnen ein authentisches „Kaiseki“-Erlebnis bietet. Das Kohantei begrüßt Sie in bester Lage unweit der Dubai Opera und belebt die Gastronomieszene Dubais mit seiner warmherzigen Gastfreundschaft. Chefkoch Hisao Ueda beglückt Sie hier mit mehrgängigen Mahlzeiten, deren saisonale Zutaten zum Großteil direkt aus Japan eingeflogen werden. Die Liebe zum Detail macht sich überall im Restaurant bemerkbar, von den traditionell gekleideten japanischen Mitarbeitern bis hin zur Architektur mit ihren Shōji-Schiebetüren und Tatamiböden. Da das Kohantei lediglich drei private Speisesäle und einen intimen Essbereich mit fünf Tischen umfasst, sollten Sie unbedingt vorab reservieren.

Unsere Empfehlung: Unsere Empfehlung: Wählen Sie bei Ihrem Besuch im Kohantei eines der fünf mehrgängigen Menüs mit erstklassigem japanischem Rindfleisch und Meeresfrüchten.

www.kohantei.ae